Schlagwortarchiv: Feuchtgebiete

Rettet-die-Frösche-Tag – der internationale Save The Frogs Day

Grasfrosch

Ein Froschkonzert in der Au Wir machen einen Familien- Radausflug in die Lobau. Bei einer Wiese machen wir Halt für ein Picknick. Während Zitronenfalter und Aurorafalter über die Wiese flattern und Bienen summen, quaken im nahen Altarm der Donau die Frösche. Feuchtgebiete sind die Lebensgrundlage von Lurchen (Amphibien) wie Salamander, Unken, Kröten oder Fröschen werden immer seltener. Wärend sich Amnioten […]

Weiterlesen

Welttag der Feuchtgebiete

Im Donaudelta-4

Feuchtgebiete nahmen früher weite Flächen ein. Bei Hochwasser wirkten sie wie ein Schwamm und verhinderten so größere Überschwemmungen. In Auwäldern, Feuchtwiesen, Sümpfen und Mooren blühten Lilien und andere heute selten gewordene Pflanzen, Frösche, Kröten und verschiedene Insekten tummelten sich und somit auch deren Jäger, z.B. Störche oder Seeadler. In den Augen vieler Menschen waren und sind diese Feuchtgebiete aber nutzloses, […]

Weiterlesen

02.02.: Welttag der Feuchtgebiete

Im Donaudelta-4

Wenn man den Begriff „Feuchtgebiete“ im Internet sucht, so werden vorerst nur Seiten mit Information zum Roman bzw. zur Romanverfilmung „Feuchtgebiete“ der deutschen Autorin Charlotte Roche angezeigt, welcher 2008 veröffentlicht – und zum Bestseller wurde. Keine Frage, der etwas schräge Roman behandelt wichtige Themen wie Körperbewusstsein und Selbstbild der Frau und er reflektiert Themen, wie die oft übertriebene Körperhygiene vieler Frauen auf […]

Weiterlesen