Eine Katastrophe kommt selten allein….

Fast mutet es höhnisch an, dass gerade jetzt der Klimagipfel tagt. Vielleicht is es aber Glück. Vielleicht können die Reichen und Mächtigen, die Einflussreichen der Welt jetzt erkennen, dass es höchste Zeit ist das Ruder rumzureissen. Wenn der Klimawandl weiterhin so rasant fortschreitet, wird das Leid der armen Insulaner kein Einzelschicksal bleiben, denn schon jetzt fordert der beginnende Kimawandel seine Opfer und zeigt mit immmer exteren Wetterextremen seine Zähne.

Read more

Juckende Mitbewohner

Tierische Untermieter am Kopf Ich arbeitete 5 Jahre lang in Kindergarten und Krippe und habe dort ungezählte “Laus-Alarme” unbeschadet unbestanden. Zwar neigt meine überempfindliche Kopfhaut bei Streß oder wenn ich von Laus-Attacken höre, zum Jucken, dennoch waren noch nie sechsbeinige Mitbewohner auf meinem Haupte der Grund dafür. Auch während meiner eigenenen Schulzeit oder während der Kindergartenzeit meiner Kids verliefen die […]

Read more

Ernteertrag im Minigarten

Ich bin dennoch jedes Jahr aufs Neue überrascht, wieviel der kleine Garten an Obst und selbst geerntetem abwirft. Und wenn ich dann auf die “toten” Gärten der meisten Nachbarn schaue (unsere direkten nachbarn haben nun auch schon “Eßbares” angebaut)- mit ihren exotischen Ziersträuchern und Ziergräsern- freue ich mich über den Ernteertrag aus unsererer leicht verwilderten Bioinsel umso mehr!

Read more

Zeit des Umdenkens

Es gab immer schon Extremwetterlagen. Es gab immer schon Mikroklima und Perioden, in denen das Klima abwich. So war es in der frühen Neuzeit in Europa kälter als sonst (kleine Eiszeit), verursacht vermutlich durch Vulkanusbrüche am anderen Ende der Welt. Auch im Biedermeier soll ein heftiger Vulkanausbruch für ein kühles Klima gesorgt haben.

Auffallend ist allerdings, dass Naturkatastrophen rund um den Globus häufiger werden. Teils mag der Klimawandel huld sein. Klimawandel haißt ja nicht überall wärmeres Klima. Klimawandel beeutet, dass die Durchschnitttstemperaturen steigen. Lokal kann es also auch durchaus käter werden, etwa wenn der Golfstrom versiegen sollte. Ob das passiere kann, wird kontrovers diskutiert.

Read more

I steh aa …auf (da) Saf

Georg Danzer beschrieb in einem seiner Lieder die Hassliebe zu einer Frau als Metapher auf der “Saf” (der Seife) zu stehen. Den andern auf die Nase fallen zu lassen, quasi auf der “Saf” ausrutschen zu lassen . Nun, ich steh auf “auf der Saf”, oder vielleicht sollte ich formulieren: ich steh auf Saf, sprich nachdem lange Zeit nur Flüssigseife im […]

Read more

Die Rechnung bitte

Aber zurück zum Anfang der Geschichte: so wie der Schwamm die Saftpfütze meiner Tochter aufsaugte, so nehmen Augebiete die Wassermassen der Hochwässer auf. Viele Feuchtwiesen und Auen, also Überschwemmungsgebiete wurden aber in den letzten jahren wegrationalisiert. Bäche in Rohre gepfercht und Bachbette in feste Kanäle verwandelt.. Anstatt der Natur Raum zu geben (etwa in Form von Überschwemmungsgebieten) denken die meisten Menschen immer noch, durch Technik die Natur besiegen zu können. Ich kriege eine Gänsehaut bei den Bildern von Grein: Was, wenn die dünne Mauer bricht? Dann ergießt sich eine Flutwelle wie ein Tsunami über das Umland und begräbt und zerstört alles unter sich.

Read more

Haus der Schnecken

Schnecken Ich hole die Kinder ab. fröhlich kommt mir meine Tochter entgegengelaufen. “sieh mal Mama!” sie streckt mir ihre Hand entgegen, in der 3 hübsche Schneckenhäuser liegen. “Die nehm ich mit. Sind eh leer!” und steckt die Beute in die Hosentasche. Tags drauf kommt sie mir beim Abholen weniger stürmisch entgegen. Grund ist ein sehr junges Exeplar einer jungen Bänderschnecke, […]

Read more

Frühlingsgefühle…Ab in die Natur!

Ich hole die Kinder ab. Fröhlich hüpfen sie mir in T-Shirts und Sandalen entgegen. “Mama, gehen wir Trampolin springen? Kriegen wir ein Eis? Biiiieteeeee!” Die Kleine und der Große sind sich einig. Nach längeem Hin und Her einigen wir uns auf ein Kugerl Eis und trotten im Sonnenschein zufrieden nach hause. Endlich wird es wieder wärmer.  Eis essen und kurzärmelig […]

Read more

Moby Dicks Tod

Mein Großer ist ein Naturliebhaber und – so scheint es- Biologe in spe. Geht es nach seinigen derzeitigen Berufswünschen, tritt er später in meine Fußstapfen und studiert Biologie. Allerdings hat er aber nicht vor, sich wie ich auf Ökologie und Lehramt zu spezialisieren. Mein Sohnemann ist ein riesiger Fan von Walen. Er liebt Wale und Delfine über alles und seinetwegen […]

Read more

Drei Wünsche…

Drei Wünsche Neulich stürmte meine Kleine aus dem Kinderzimmer. Sie hatte eben in ihrem Märchenbuch geschmökert und war auf die Geschichte “Der Fischer und seine Frau” von den Gebrüdern Grimm gestoßen. “Mama”, fragte sie mich mich, “wenn Du drei Wünschen offen hättest, WAS würdest DU dir dann wünschen? Meine Tochter sah mich mit großen Augen an und wartete auf eine […]

Read more

Gastbeitrag des WWF zum Klimawandel

Experten des WWF erklären, wie wir den Klimawandel eindämmen können

Der Klimawandel ist im vollen Gange, das sollte jedem bewusst sein. Davon zeugt das vermehrte Auftreten von Naturkatastrophen und extremen Wetterbedingungen. Doch wenn die menschlichen Bewohner dieses Planeten nicht ernsthaft beginnen, den industriebedingten Ausstoß von CO2 zu minimieren, drohen weit schlimmere Folgen.

Read more

Ökologisch vernetzt denken

Vegan aus Tierschutzgründen? Neulich saßen wir am Tisch und aßen Abendbrot. Am Tisch stand eine Packung Diätbutter die ich gekauft hatte, weil ich sie für biochemische Analysen mit meinen Schülerinnen und Schülern benötigte. Mein Großer hielt diese Butter für Margarine, blickte mich etwas konsterniert an und meinte nach einer längeren Denkpause: “Naja, weißt Du Mama, wenn Menschen immer vegan essen […]

Read more

Hurra, wir leben noch!

Morgenhaben wir den 28. 12.; soll heißen, wir haben den Weltuntergang um eine Woche überlebt. Eingepfercht zwischen Lebensmittelvorräten in stickigen Bunkern oder fröhlich feiernd auf einer Untergangsparty. Warum nur lassen solche Schauergeschichten viele Menschen eher handeln als reelle Gefahren? Warum rührt ein 500 Jahre alter Kalender, der falsch gedeutet wurde mehr als seriöse Arbeit und Berichte von Naturforscher/innen und Umweltschützer/innen? […]

Read more

Der Gipfel des Klimas- Klimagipfel in DOHA

Gemütlich schlendere ich mit den Kindern vom Hort nach hause. Wir sind alle müde und freuen uns auf einen gemütlichen Feierabend. Die Kinder haben in der Schule Rechnen, Lesen und Schreiben geübt und auch ich freue mich nach einem Tag mit einem Haufen mehr oder weniger überdrehter Jugendlicher, denen ich Biologie und Chemie näher zu bringen versuche darauf, endlich die […]

Read more

Klimawandel und nachhaltig Leben

Jetzt hat er uns wieder- der Alltag. Vorbei sind die schönen Sommertage, wo man sich tagsüber die Sonne auf den Bauch scheinen lässt und in den lauen Abendstunden spazieren geht oder bei einem Gläschen Wein sitzt… Die Kids schultern allmorgendlich ihre Schultaschen und der Griff zur wärmenden Jacke oder dem Regenschirm wird zum Muss in kühlen Morgenstunden. Wenns nach mir […]

Read more

Unser Nachlass an die Nachkommen

Letztens waren wir eine gute Freundin besuchen. Sie zog in ein Haus in einem idyllischen, abgelgegenen Flecken in der Steiermark. Die Häuser der Ortschaft werden von einem Kleinstkraftwerk mit Strom versorgt- total nachhaltig eigentlich.
Ja, was bedeutet Nachhaltigkeit überhaupt? Nachhaltig zu leben beutet so zu leben, dass auch unsere Kinder und deren Kinder noch ein lebenswerts Leben leben-und ihre Bedürfnisse erfüllen können.

Read more

Ohne Strom

Im ORF war unlängst ein Film zu sehen; über eine Familie die einen Selbstversuch unternahm: Ein paar Tage ohne Strom zu leben. Meine Kids sahen sich mit mir den Film an und waren fasziniert. Die Abenteuerlust glitzerte in ihnen in den Augen als sie mich fragten: Mama, probieren wir das auch? Ich habe mir kurz überlegt, es auch zu versuchen,  […]

Read more
1 2 3 4 8