Weltaidstag

JenaFoto24.de_pixelio.de
HIV in Zahlen

Man sollte meinen, in unserer heutige Moderen Zeit sollte eine Seuche wie HIV/Aids in den Griff zu bekommen sein. HIV hat Dank moderner Medikamente ihren Schrecken verloren, dabei bleibt die HIV Infektion noch immer unheilbar- man kann nur den Ausbruch von Aids verhindern oder zumindest drastisch hinauszögern.

In Österreich sind 8-9000 Menschen HIV-positiv, im Jahr 2017 gab es 447 Neudiagosen  und 1-2 Neudiagosen gibt es in unserem Land pro Tag (Quelle Aids-Hilfe Wien).

Während die Situation inDeutschland ähnlich ist (340 Menschen haben sich laut Spiegel in Berlin im Jahr 2017 neu infiziert), ist die Situation weltweit deutlich dramatischer, besonders in ärmeren Regionen Afrikas oder Asiens.

So sind weltweit knapp 37 Millionen Menschen HIV positiv, das sind etwa 0,5% der Weltbevölkerung, davon 2,1 Millionen Kinder unter 15 Jahren.

Besonders schlimm ist die Verteilung der Betroffen auf die ärmsten Regionen oder Welt, so leben etwa 60% aller HIV infizierte Menschen in Subsahara.

Swasiland hat eine HIV-Rate von 27,2% der Bevölkerung und auch in Leshoto ist jede/r vierte mit dem tödlichen Virus infiziert, in Südafrika ist es fast jede/r Fünfte. (Quelle Immunologik.de)

Besonders schlimm für Betroffene in diesen Ländern: meist deutlich erschwerter bzw. möglicher Zugang zu Medikamente, kaum Aufklärung und oft kein nZugang zu schützenden Kondomen.

Was ist Aids/HIV überhaupt?

HIV ist eine Virus Infektion. Wie bei allen Virus Infektionen helfen keine Antibiotika, man kann Dank moderner Medikamente allerdings de Ausbruch der Seuche verhindern/Verzögern.

HIV befällt die Helferzellen, bestimmte Typen von weißen Blutkörperchen, die die eine wichtige Rolle im Immunsystem spielen: Helferzellen informieren bei einer Infektion alle Zelle des Immunsystems (wie eine Telefonzentrale) und nehmen so eine Schlüsselrolle bei der körpereigenen Bekämpfung von Infektion nein.

HIV wird über Blut oder Geschlechtsverkehr (auch oral oder anal!) übertragen. Händeschütteln, kuscheln oder küssen sind keine Infektionswege!

Das Virus kann jahrelang bemerkt im Körper ruhe, oft bricht die erworbene Immunschwäche Aids erst nach Jahrzehnten aus.

Schutz vor HIV

Aufklärung, Safer Sex, sauberes Spritzenbesteck für Süchtige und ein HIV Test für Paare vorm ersten ungeschützten Sex sind die beste Waffe im Kampf gegen diese Volksseuche.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.