Edle Lippenpflege mit echtem Rosenöl und Honig

Edle-Lippenpflege
Giftcocktail im Lippenpflegestift?

Ein Blick auf die Inhaltsstoffe der meisten „Lippenpflegestifte“ im Drogeriemarkt ist für mich das beste Argument, den Pflegestift liegen zu lassen. Erdöl, eine lange Liste unnötiger Zusatzstoffe und viele Dinge, die ich nicht auf meine Lippen schmieren möchte, und die ich auch nicht auf den Lippen meiner Liebsten sehen möchte.

Problematisch ist auch, dass man sich gerade Lippenpflege runterleckt. Besonders Kinder sind da betroffen und Lippenpflegestifte besitzen meist schon Kindergartenkinder als erstes „Pflegeprodukt“. Dabei sind gerade Lippenpflegeprodukte ruckzuck in wenigen Minuten hergestellt.

Edle Lippenpflege selbst gemacht

Ich liebe mein sündhaft teures, reines ätherisches Rosenöl aus Bulgarien. Ich gebe es gerne in reichhaltige, pflegende Cremes. Jetzt wollte ich etwas besonders pflegendes für meine Lippen rühren- der raue Winter naht- und damit spröde Lippen. Und den neuen Lippenpflegebalsam bzw. Lippenpflegestift wollte ich diesmal auch mit dem wertvollen Rosenöl beduften.

Ätherisches Rosenöl hat natürlich nicht jeder zuhause. Kein Problem: Den Stift einfach „Natur“ lassen oder z.B. Vanilleextrakt zusetzen- duftet und schmeckt dann nach Vanille.

Zutaten Zubereitung
  • 20g Sheabutter
  • 20g Wildrosenöl
  • 20g Kakaobutter
  • 10g Jojobaöl
  • 4g Bienenwachs
  • 28Tr. Provitamin AEF
  • 2EL Honig
  • 1TL Xyliance
  • 10 Tropfen ätherisches Rosenöl (oder alternativ andere ätherische Öle zur Beduftung)
Öle und Fette abwiegen und mit Tegomuls auf ca. 50 Grad erhitzen.

Den Honig beifügen und fleißig weiter-rühren.

Zuletzt das ätherische Rosenöl und Provitamin AEF beifügen.

Weiterrühren, bis die Masse homogen ist und deutlich abgekühlt ist.
Noch flüssig in saubere Gefäße füllen und im Kühlschrank erkalten lassen und aufbewahren.

Die fertige Lippenpflege füllt man in leere Lippenpflegehülsen (gibt es beim Kosmetikbedarf oder man bestellt sie im Internet.

Konsistenz und Duft meiner neuen Lippenpflege begeistern mich. Auch auf den Lippen fühlt sich die Lippenpflege sehr gut an.

Tipp für palmölfreie Naturkosmetik:

Ich habe noch Emulsan und Tegomuls als Vorrat zuhause. Leider enthalten beide Emulgatoren Palmöl, wie ich leider erst vor kurzem herausgefunden habe. Wenn meine Vorräte aufgebraucht sind, werde ich diese Emulgatoren durch den palmölfreien Emulgator Xyliance ersetzen!

 

Viel Spaß beim Nachrühren!! 😁

Edle-Lippenpflege

Edle-Lippenpflege

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.