Almrausch 2017

Nachdem wir bei unserer Anreise das Pech hatten, dass uns der einzige Postbus, der samstags fährt davonfuhr (für nächstes Jahr haben wir wieder was dazugelernt), mussten wir mit dem Taxi von Spittal/Drau auf die Alm. Wenigstens erwischten wir eine sehr nette Taxifahrerin, die uns sogar den holprigen Weg zur Wansingalm rauffuhr.

Auf der Alm erwartete uns dann eine Überraschung: Wir wurden von einem süßen Rehkitz begrüßt. Ein zahmer Findling, der mit der Flasche großgezogen wird. Süß! Auch wir durften der Kleinen die Flasche geben. Wie immer standen neben Wandern (wenn es das Wetter zuließ) Kühe melken oder einfach das süße Nichtstun auf dem Programm.

Die Kinder bauten eine Hütte aus Ästen und Reisig. Mira, das Rehkitz war besonders gern in der Hütte- ihm schmeckten die frischen Grünerlenzweige, die eingewebt wurden. Abends  ließen uns frisch gemolkene Kuhmilch und Butterbrote, Käse oder frisch gefischte Fische  zu selbst gepflücktem Thymian Tee schmecken.

Einmal schafften wir es sogar vor dem Regen auf den Stern zu wandern und beobachteten oben angekommen zwei Steinadler aus nächster Nähe! Den Rufen der Murmeltiere folgend erwanderten wir den Luckasee, auch wenn es für ein Bad in den eisigen Fluten zu kalt war!

Die Geburt von Kälberzwillingen und das neue Mini-Hängebauchschweinchen Molly waren weitere Highlights unserer Woche.

Wie immer ging die Woche zu schnell um aber…. nach dem Almsommer ist vor dem Almsommer und so freuen wir uns schon auf unseren Almrausch 2018!

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *