Category Archives: Kind und Natur

…noch mehr Makrofotos!

Nach dem verregneten und teilweise ziemlich unterkühlten September schenkt uns der Herbst viele sonnige und warme Tage. Mich lockt das derzeit immer wieder raus in die Natur, wo ich mit Kamera und Makroobjektiv bewaffnet, auf der Suche nach kleinen, unscheinbaren Tieren, Pilzen oder Pflanzen bin, die noch etwas Energie für den bevorstehenden Weiter tanken. Anbei wieder ein paar meiner Bilder […]

Read more

Equal pay day

Claudia Hautumm / pixelio.de

…Dennoch wird sich meine Tochter einmal mehr bemühen müssen als mein Sohn, um genauso erfolgreich wie er zu werden oder genau so viel zu verdienen. Aber nicht weil sie fauler ist oder schlechter ist als ihr Bruder, sondern nur weil sie ein Mädchen ist.

Heute ist österreichweit Equal pay day.  Das bedeutet, dass Männer bei gleichem Jahreseinkommen ab dem heutigen Tag bis zum Jahresende nichts mehr arbeiten müssten. In Vorarlberg müssten Männer sogar seit dem 16. September nichts mehr arbeiten.

Read more

Tansania und Seychellen mit Kindern und Rucksack

Nachdem wir letztes Jahr mit der Bahn in den Urlaub fuhren, stand heuer wieder eine Flugreise auf dem Programm. Da die Kinder nun groß genug für Afrika (Malaria Prophylaxe, viele Impfungen, Insektenschutzmittel,…) sind, beschlossen wir heuer nach Tansania und auf die Seychellen zu fliegen.

Read more

Almrausch 2017

Auf der Wansingalm erwartete uns dann eine Überraschung: Wir wurden von einem süßen Rehkitz begrüßt. Ein zahmer Findling, der mit der Flasche großgezogen wird. Süß! Auch wir durften der Kleinen die Flasche geben. Wie immer standen neben Wandern (wenn es das Wetter zuließ) Kühe melken oder einfach das süße Nichtstun auf dem Programm.

Read more

Licht aus- um die Welt zu retten!!

Eisbär; Bildquelle:_Christine Schulte_pixelio.de

Am 25. 03. veranstaltet der WWF zum 11. mal die Earth Hour. Auf der ganzen Welt schalten Menschen- Private, Gemeinden, Institutionen, um 20.30 für eine Stunde das Licht aus. Wahrzeichen bleiben dabei genauso unbeleuchtet wie Wohnzimmer- die nur von Kerzen erhellt werde- und das rund um die Welt.

Mit der Aktion, die 2007 zum ersten Mal stattgefunden hat, will der WWF auf den Klimawandel aufmerksam machen. Klar, eine Stunde Strom sparen rettet nicht das Klima direkt, aber die Aktion will auf den Klimawandel und seine Folgen aufmerksam machen.

Read more

Der Weg ist das Ziel- Auf nach Griechenland!!

Naxos

Unsere Kinder waren schon auf der halben Welt; in Mittelamerika (Costa- Rica, Panama, der Große auch in Kuba), Asien (Thailand, China, Kambodscha, Vietnam, Laos), Afrika (Mauritius) und an vielen Ecken Europas: sie kennen die wichtigsten Hauptstädte Mitteleuropas, waren an den Küsten von Italien und Kroatien baden. Aber dort, wo (zumindest fast) alle ihrer Mitschüler/innen und Freunde schon urlaubten, waren sie noch nie: in Griechenland!
2016 war wieder als „flugfreier Urlaub“ geplant. Da man von Wien nach Griechenland aber bestimmt 20h in Zug sitzen würde- eine Tortour- sollte auch schon die Anreise Teil der Reise werden- mit Stopps in Ungarn (Budapest), Rumänien (Dracula Schloss, Donaudelta, Küste) und Bulgarien (Schwarzmeerküste- Varna und Sofia)

Read more

Almrausch 2015

Georgina- das Kälbchen

Wieder waren wir eine Woche auf der Wansingalm. Gemeinsam mit meiner besten Freundin und ihren Kindern fuhr ich mit meinen Kinder mit dem Zug nach Kärnten. Wir tauschten Stadt- Alltag mit Kühe treiben, Kühe melken, Kälber füttern, Wandern durch blühende Almwiesen, Spielen am Bach,…

Ich bin sehr froh, dass ich es meinen Kindern einmal im Jahr erleben kann, mitten in der Natur zu leben und sie schon seit sie klein sind eine tiefen Verbindung zur Natur und ihren Geschöpfen aufbauen konnten.[

Read more

Wohin in den Urlaub- Urlaub für die Kleinen oder für die Großen??

freche Möve

Wohin in den Urlaub? In die Berge oder an denn Strand? All inklusive oder Abenteuer?

Ich habe heute in einer Zeitschrift für Eltern geblättert und verwundert eine Kontroverse über Pro- und Contra von “Kinderurlaub” gelesen. Gemeint war, sollten im Urlaub die Eltern ihre Bedürfnisse gegenüber denen der Sprösslinge beugen oder geht es nach dem Motto, geht es den Eltern gut, geht es den Kindern gut und die Kinder kommen in den Kids-Club und die Großen entspannen Strand.

Ich habe mich beim Lesen des Berichts ziemlich gewundert. Warum soll “Bedürfnis der Kinder” immer lautes und schrilles Animationsprogramm bedeuten. Sind unsere Kinder nicht ohnehin im Alltag überanimiert? Die Freizeitplanung ist von außen organisiert. TV-Geräte und Computerspiele, Tablet und Smartphone tönen und blinken und sorgen dafür, dass unseren dauerüberreizten Kindern keine Minute der Stille, der Langeweile, der “Jetzt muss ich selber Kreativ sein” Zeit bleibt.

Read more

Palmölfrei leben- schwerer als gedacht!

Seit bald 2 Jahren versuchen wir nun palmölfrei zu leben. Sollte kein Problem sein, sollte man meinen. Meine Idee, Erdölfrei zu leben, gab ich ja ohnehin auf knapp, nachdem die Idee geboren wurde. Erdölfrei eben geht praktisch nicht. Alles was wir essen oder konsumieren kommt von irgendwo her. und selbst wenn ich regionalen Produkten den Vorzug gebe, werden die Produziert, gelagert und transportiert. Mit der Kutsche zum nächsten Bauern fahren wo Gemüse traditionell angebaut wird gibt’s vielleicht noch in entlegen Flecken der Welt, irgendwo in Südostasien oder im Amazonas. Und vielleicht noch in Rumänien, aber selbst dort nimmt das industrielle Leben zu.

Read more

Österreich als Klima Opfer?

415875_R_K_B_by_Rainer-Sturm_pixelio.de

Während die Kinder erschrocken blicken, spüre ich eine gewisse emotionale Kälte in mir. Ha, wie wenn wir das nicht schon lang wüssten, was der Klimawandel bringen wird. Außerdem, außer einem kurzen Aufschrei wird sich nichts ändern. Weil, die Lobby der Industrie ist zu stark um in der Politik genügend zu bewegen. Die Bequemlichkeit der Leute ist zu stark um ihr Leben umzukrempeln, obwohl viele kleine Schritte vieler Menschen enorm viel bringen würd und unser Klima retten könnte.

Es braucht ja gar nicht einen Haufen utopisch anmutender Grünmenschen, Sonderlingen oder Ökos, die in Filzpatschen auf dem Radl fahren und sich vegan oder freegan ernähren und bei Demos gegen die Zustände der Welt protestieren.

Ökologisch zu denken ist mehr als das Gedankengut von ein paar Spinnern und das sollte in der Gesellschaft des 21. Jahrhunderts längst angekommen sein. Es braucht den Mut und das nachhaltiger Verständnis ganzer Gesellschaften, zu verstehen, dass es sich lohnt, ab und an (vielleicht sogar einmal in der Woche) auf das Auto zu verzichten. Dass es sich lohnt, nicht immer das neueste Handymodell haben zu müssen und dass es sich lohnt, bei Lebensmittel und Kleidung auf die Herkunft zu achten, Fairness bei der Erzeugung, ökologische Aspekte, zurückgelegte Transportkilometer und Arbeitsbedingungen der Produzent/innen mit einzubeziehen.

Read more

Rührküche, Teil 6- so gelingt Schmierseife garantiert!

Fertige Schmierseife

Hier meine Geheimmethode, mit der Schmierseife garantiert geling. Wichtig:

1. Ein bisserl Erfahrung im Seife sieden

2. Unbedingt Handschuhe und Schutzbrille benutzen (Spritzgefahr!!)

3. Ich habe zum Seife sieden einen alten Schnellkochtopf, übliches Fassungsvermögen von 5 Litern. Für Leimseifen kann ich getrost ein Liter Öl verseifen, bei Schmierseifen nehme ich bei dieser Kochtopfgröße nur 750 ml Öl! Wichtig- sonst gibt es eine große “Sauerei” in der Küche.

Read more

Almrausch 2014

Ziege-mit-Zicklein

Wie schon in den letzten Jahren, fuhren wir auch heuer wieder auf “unsere Alm”. Richtige Stammgäste sind wir geworden, und das obwohl ich nie Stammgast werden wollte. Ich will die Welt sehen und nicht immer am selben Platz landen.

Ist auch so, nur beim Almurlaub mache ich eine Ausnahme. Die Wansingalm mit ihren vielen Tieren, der phantastischen Natur ringsum, blühenden Almwiesen, Heidelbeeren und Preiselbeeren, Bergsalamander und Orchideen bietet einfach Wohlfühlgarantie. Am Himmel kreisen Steinadler und sogar Bartgeier und in luftigen Höhen begegnet man mit etwas Glück nicht nur Kühen und Ziegen, sondern mitunter auch Gämsen oder gar Steinböcken.

Read more

Interrail mit Kindern

Towerbridge

•Reiseziele für die Kinder einplanen; stundenlanges Abpilgern von Kirchen oder anderen urbanen Zielen wird vielen Kindern fad. Wir planen immer spannende Ziele für die Kinder ein: z.B. Tiergärten, Nationalparks oder die Comicfassaden Brüssels
•Kinder in die Planung mit einbeziehen: was wollen die Kinder unbedingt sehen?
•Nachtzugfahrten sind sehr entspannend
•Vorplanung von zuhause aus (Hotels vor buchen, Zugstrecken raussuchen, Sehenswürdigkeiten checken, Highlights gemeinsam mit den Kindern auswählen
•Pausenfüller mitnehmen: Bücher, Malsachen, Gesellschaftsspiele oder ein ein “Spielvorrat a la “Ich seh ich seh, was du nicht siehst”, Wortschlangen,… sind wichtig, um doch mal nicht vermeidbare Wartezeiten zu überbrücken. (hier findet man ein paar Spiele: http://www.kidsaway.de/auto-fahren/top-10-spontane-spiele-fuer-die-autofahrt-bei-denen-kinder-und-eltern-spass-haben/

Read more

pH Hautneutrales Duschgel (Flüssigseife) mit Milchsäure

Flüssigseife

Im Juni hielt ich an der VHS Leberberg 2 Workshops. Einmal rührte ich in einer netten Damenrunde eine feine Lavendelseife, eine Woche später  (am 20.06) rührte ich mit einer ebenso netten Damenrunde feine Gesichtscremes. (meine eifrigen Leser/innen kennen die Rezepte bereits, finden sich unter (“Kosmetik” auf diesem Blog). Wir tratschten und so gab ich in der Runde auch ein paar […]

Read more

Vögelchen in Not

Grünling Küken

Ein kalter Frühlingstag. Es schneite (bei den jetzigen Temperaturen gar nimmer vorstellbar) und wir gingen spazieren. Plötzlich ein Aufschrei meiner Tochter: “Mama. Mama, ein Vogel. Ich glaub, der ist tot!” Ich eilte zu meiner Tochter und wäre fast auf das kleine, unscheinbare Etwas am Boden getreten. Ein kleines Etwas, das sich verzweifelt an einen kalten Stein kuschelte. Ich bückte mich […]

Read more

Nachhaltig Denken lernen…

Leberblümchen, Quelle: pixelio.de

Meine Tochter und ich gehen shoppen. Ihr gefällt ein Kleid mit Dschungelmotiven. Mama, wart! Sagt meine Tochter und sie wirft einen Blick aufs Etikett. Wo das Kleid herkommt, will sie wissen. Kleidung aus Bangladesch, Kleidung aus Fabriken, wo Menschen ausgebeutet werden möchte sie nicht.

Meine Tochter ist jetzt 8 Jahre alt. Wenn wir einkaufen gehen, achtet sie selbstverständlich auf regionale Produkte, auf Bioqualität und auf Fleisch will sie ganz verzichten. Vorbildlicher und nachhaltiger denkend wie so mancher Erwachsener…

Read more

Juckende Mitbewohner

Tierische Untermieter am Kopf Ich arbeitete 5 Jahre lang in Kindergarten und Krippe und habe dort ungezählte “Laus-Alarme” unbeschadet unbestanden. Zwar neigt meine überempfindliche Kopfhaut bei Streß oder wenn ich von Laus-Attacken höre, zum Jucken, dennoch waren noch nie sechsbeinige Mitbewohner auf meinem Haupte der Grund dafür. Auch während meiner eigenenen Schulzeit oder während der Kindergartenzeit meiner Kids verliefen die […]

Read more

Ökologisch vernetzt denken

Vegan aus Tierschutzgründen? Neulich saßen wir am Tisch und aßen Abendbrot. Am Tisch stand eine Packung Diätbutter die ich gekauft hatte, weil ich sie für biochemische Analysen mit meinen Schülerinnen und Schülern benötigte. Mein Großer hielt diese Butter für Margarine, blickte mich etwas konsterniert an und meinte nach einer längeren Denkpause: “Naja, weißt Du Mama, wenn Menschen immer vegan essen […]

Read more

Almrausch 2012

  “Unsere” Alm Endlich kamen wir wieder auf “unsere” Alm, nachdem wir im letzten Jahr auf einer”Alm” waren, wo es uns eher missfiel. Nicht nur, dass  es keine echte Alm war (wie im Internet angekündigt), nicht nur das das beworbene Melken ein Flop war (in einer Melkgrube, wie in einer Mechanikergrube), der Gipfel war, dass wir nicht über die Erkrankung […]

Read more
1 2 3