Kategorienarchiv: Natur und Umwelt

Gedanken zum Tag der Haustiere

Aus dem Leben mit Haustieren Ich gehe mit meiner Hündin laufen. Wir haben Glück, für ihre 11 Jahre ist unsere Labradoründin noch fit wie ein Turnschuh und hält meine Laufrunde locker mit. Nur ganz gegen Ende wird sie etwas langsamer. Wie immer ärgere ich mich mit meiner angeleinten Hündin, wenn mir ignorant unangeleinte Hunde entgegenkommen. Meist sind nicht die bravsten […]

Weiterlesen

Makrofotografie im Frühling

Biene-4

Der Frühling meldet sich zurück Sonnenschein und angenehme Temperaturen. Der Frühling meldet sich zurück. Für mich eine Motivation, mit der Kamera bewaffnet wieder einmal im Unteren Belvedere und im Botanischen Garten Wien vorbei zu schauen. Noch haben die Gärtnerinnen und Gärtner im Unteren Belvedere viel zu tun . Die üppige Blumenpracht, die vom Sommer bis in den späten Herbst blüht und […]

Weiterlesen

13.03.: Tag des Elefanten (in Thailand)

Großwildjagd wird wieder en vogue In Botsuana und Simbabwe wird in neuerer Zeit Großwildjagd wieder en vogue. Soll heißen, (betuchte) Touristen und Touristinnen gehen nicht nur auf Fotosafari, um Fotos der Wildtiere in der afrikanischen Savanne zu schießen, sondern um Elefanten, Giraffen oder Löwen tatsächlich zu schießen und um Trophäen ihrer erfolgreichen Jagd mit nach Hause zu nehmen. Nicht nur […]

Weiterlesen

Frülingserwachen in Wien

Leberbluemchen-1

Mit dem Mountainbike der Großstadthektik und dem Alltags-Streß entfliehen Ein paar mal die Woche fahre ich mit dem Mountainbike auf den Kahlenberg. Ich liebe es, zumindest für kurze Zeit der Großstadthektik und dem Alltags-Streß zu entfliehen und auf Forststraßen und freigegebenen Wanderwegen durch die Natur zu fahren. Erste Frühlingsboten Besonders freue ich mich immer über den beginnenden Frühling, wenn die […]

Weiterlesen

Tag des Schweins

Schweine als uralte Haustiere Am 01.03. ist der Tag des Schweins. Schweine zählen zu den ältesten Haustieren des Menschen und werden seit etwa 10500 Jahren gezüchtet. Vermutlich gibt es nicht den Vorfahren des Hausschweins, sondern je nach Region unterschiedliche Wildschweine. So sollen asiatische Schweine vom vermutlich ausgestorbenen Bindenschwein abstammen. Schweine in Mitteleuropa stammen von unseren heimischen Wildschweinen ab. Um 4000 vor […]

Weiterlesen

15.02.: Tag des Flusspferdes

Am 15.02.ist der Tag des Flusspferdes. Grund genug dem drollig wirkenden Hippopotamus (so die wissenschaftliche Bezeichnung), dass aber auch sehr gefährlich werden kann, ein paar Zeilen zu widmen. Nicht nur im Schönbrunn, auch in Tansania hatten wir vor zwei Jahren die Gelegenheit, in einigen Nationalparks träge im Wasser dösende Flusspferde zu beobachten. Selten ließen sich die Tiere bei Landgängen blicken […]

Weiterlesen

Rettet die Adler Tag

Ausgerottetes Wappentier Am 10. Jänner ist der „Rettet die Adler Tag“. Österreichs Wappentier ist auch ein Adler. Vermutlich ein Seeadler, die früher in großer Zahl in den Auwäldern zu finden waren. Österreichs Wappentier, der Seeadler war allerdings lange Zeit in unserem Land ausgerottet. Seltsam, das Wappen- und Nationaltier ausgerottet? Immerhin, nach 50 Jahren kehrt der Seeadler, Europas größte Adler Art […]

Weiterlesen

Tag des Vogels am 05.01.

Schwäne im NP Thayatal

Tag des Vogels Jedes Jahr am 05.01. ist der „Tag des Vogels“. Dieser Tag wurde  im Jahr 2003 von Tierschützern der Organisation Born Free USA eingeführt und somit strenggenommen ein US-amerikanischer Gedenktag. Viele Vögel (Vogelarten) sind heute akut gefährdet (wie zahlreiche andere Tierarten- Amphibien, Echsen, Insekten,… auch). Neben illegalen Abschüssen durch Wilderei, z.B. wird der streng geschützte Gartenammer noch immer in […]

Weiterlesen

united nations climate change conference 2018

24. Klimakonferenz in Katowice Bundespräsident Alexander Van der Bellen reist mit dem Zug nach Katowice in Polen, einem der schlimmsten Klimasünder Europas. In Katowice findet von Montag, 3. Dezember, bis Freitag, 14. Dezember, die 24. UN Klimakonferenz statt. Es ist die Folgekonferenz der 23. Klima Konferenz (COP 23), von 2017, welche in Bonn unter der Leitung des besonders vom Klimawandel betroffenen Inselstaats […]

Weiterlesen

18.08.: Nationaltag der Honigbiene

Wir sind zu Besuch bei meiner Mutter. In der Kräuterspirale blühen Thymian und Oregano. Früher war die Thymianblüte ein einziges Summen. Jetzt scheint es stiller und ich schimpfe mit meiner Hündin Lisa, die wie verrückt nach den Bienen schnappt, die armen Bienen doch endlich in Ruhe zu lassen. Immer weniger Bienen Vielleicht trügen mich meine Eindrücke, weil man ja in […]

Weiterlesen

09.08.: Tag der indigenen Völker

Die Entdeckung Amerikas Christoph Columbus gilt als der Entdecker Amerikas. Auf der Suche nach einem neuen Weg nach Indien landete er in Amerika, glaubte aber, in Hinterindien gelandet zu sein. Erst Amerigo Vespucci erkannte in Amerika einen neuen Kontinent. So wurde der Doppelkontinent auch nach ihm, Amerika, benannt. Später erkannte man, dass vermutlich schon die Wikinger in Amerika waren. Die ersten […]

Weiterlesen

Andenken an Hiroschima

by_Rosel Eckstein /pixelio.de

Die Atombombe von Hiroschima Am 6.August 1945 passierte die erste große, absichtlich herbeigeführte nukleare Katastrophe. Der Atombombenabwurf über Hiroschima jährt sich zum 73. Mal. Bei dem Atombombenabwurf über Hiroschima und drei tage später über Nagasaki starben laut einiger berichte 100.000 Menschen sofort und an den Folgeschäden bis Ende 1945 noch weitere 130.000 menschen. Die beiden Atombombenabwürfe waren die ersten und […]

Weiterlesen

Almrausch 2018

Sonnenaufgang auf der Alm

Urlaub auf der Alm Im Juli waren wir wieder, wie schon seit bald 10 Jahren, auf der Wansingalm. Trotz schlechter Wetterprognosen war das Wetter zu unserem Glück dann doch recht passabel. Für uns bedeutete das, wunderschöne Wanderungen, Tierbeobachtungen und reichlich Eierschwammerl, die wir mit Genuss verspeisen durften! Lecker! Noch vor wenigen jähren waren die wichtigsten Highlights auf der Alm das […]

Weiterlesen

Tag des Hundes

Lisi als süßer Welpe vor 2 Jahren, bildquelle: privat

Kuscheltier und Monster Seine feuchte Nase erschnüffelte schon Verschüttete und rettete somit viele Lawinen- und Erdbebenopfer. Auch zahllose Schmuggler wurden bereits entlarvt, weil er Drogen wie Heroin und Kokain zwischen diversen anderen Gerüchen herausfiltern kann. Blinden Personen hilft er, sich auf der Straße zurecht zu finden. Im Team mit Artgenossen und geschulten Menschen beschützt er Schaf- und Ziegenherden vor Angriffen […]

Weiterlesen

Makrofotografie & mehr im Frühling

Jetzt, im späten Frühling, bieten sich im Garten und im Wald reizvolle Motive. Also: Makroobjektiv ausgepackt, auf die Kamera geschraubt und raus in die Natur! Viele hübsche Motive sind recht klein und unscheinbar. Erst beim genauen Hinsehen erkennt man ihre Schönheit. Da entdeckt man sogar bei Nacktschnecken hübsche Muster und reife Sporenkapsel des Laubmooses wirken fast mystisch. Makroobjektive sind ziemlich […]

Weiterlesen

3. Juni: Tag des Fahrrads

Klimawandel Der Klimawandel kommt, eine traurige Tatsache, die nur noch wenige Zeitgenossen, wie der US Präsident Donald Trump, anzweifeln. Um zumindest unter einem globalen Temperaturanstieg von 2 Grad zu bleiben, bedarf es etlicher Anstrengungen in mehreren Bereichen unseres bequemen, westlichen Lebens. Alle diese Bereiche haben irgendwie mit Energie zu tun. Klimawandel und Mensch Da geht es um unsere Nahrung, die […]

Weiterlesen

Nicht jede Schnecke ist eine schneckliche Plage- Tag der Weinbergschnecke am 24.05.

Weinbergschnecke und Regenpfütze

Schnecken als Schreckgespenstern vieler Gärtner/innen Schnecken gehören zu den Schreckgespenstern vieler Gärtnerinnen und Gärtner. Der Gedanke an kahl gefressene Setzlinge oder unappetitlich angeknabberten Salat läßt viele Gartenfreunde erbleichen und manche sogar zu Gift oder anderen drakonischen Bekämpfungsmitteln greifen. Schneckengift trifft aber nicht nur die schädliche spanische Wegschnecke, sondern auch harmlose Weichtiere oder deren Fraßfeinde, unsere Helfer im garten im Kampf […]

Weiterlesen

Welt-Schildkrötentag

„Kröten“, die keine Kröten sind Schildkröten sind, anders als ihr Name vorgibt, keine „schildbewehrten“ Kröten. Im Gegenteil, Schildkröten sind keine Amphibien, sie sind vielmehr Reptilien. Höchst erfolgreiche Reptilien sogar- zumindest bis jetzt. Lebende Fossilien Schildkröten gibt es bereit seit etwa 220 Millionen Jahren. Sie exisistierten also schon, als auf dem Superkontinent Pangäa die ersten Dinosaurier herumstreiften. Aktuell sind leider alle […]

Weiterlesen

Internationaler Tag der Artenvielfalt

Artenvielfalt Unser Heimatplanet hat in den 4,5 Milliarden Jahren seines Bestehens eine großartige Vielzahl an Lebewesen und eine Vielfalt an Pflanzen und Tieren hervorgebracht. Seit vor 3,5 Milliarden Jahren die ersten einfachen Zellen, bakterienähnliche Lebewesen, entstanden hat sich das Leben immer weiterentwickelt. Die längste Zeit bevölkerten einfache, kernlose Einzeller die Urmeere unserer Erde, bis sich vor circa 1,5 Milliarden Jahren […]

Weiterlesen
1 2 3 7