Kategorienarchiv: Natur und Umwelt

Tag des Hundes

Lisi als süßer Welpe vor 2 Jahren, bildquelle: privat

Kuscheltier und Monster Seine feuchte Nase erschnüffelte schon Verschüttete und rettete somit viele Lawinen- und Erdbebenopfer. Auch zahllose Schmuggler wurden bereits entlarvt, weil er Drogen wie Heroin und Kokain zwischen diversen anderen Gerüchen herausfiltern kann. Blinden Personen hilft er, sich auf der Straße zurecht zu finden. Im Team mit Artgenossen und geschulten Menschen beschützt er Schaf- und Ziegenherden vor Angriffen […]

Weiterlesen

Makrofotografie & mehr im Frühling

Jetzt, im späten Frühling, bieten sich im Garten und im Wald reizvolle Motive. Also: Makroobjektiv ausgepackt, auf die Kamera geschraubt und raus in die Natur! Viele hübsche Motive sind recht klein und unscheinbar. Erst beim genauen Hinsehen erkennt man ihre Schönheit. Da entdeckt man sogar bei Nacktschnecken hübsche Muster und reife Sporenkapsel des Laubmooses wirken fast mystisch. Makroobjektive sind ziemlich […]

Weiterlesen

3. Juni: Tag des Fahrrads

Klimawandel Der Klimawandel kommt, eine traurige Tatsache, die nur noch wenige Zeitgenossen, wie der US Präsident Donald Trump, anzweifeln. Um zumindest unter einem globalen Temperaturanstieg von 2 Grad zu bleiben, bedarf es etlicher Anstrengungen in mehreren Bereichen unseres bequemen, westlichen Lebens. Alle diese Bereiche haben irgendwie mit Energie zu tun. Klimawandel und Mensch Da geht es um unsere Nahrung, die […]

Weiterlesen

Nicht jede Schnecke ist eine schneckliche Plage- Tag der Weinbergschnecke am 24.05.

Weinbergschnecke und Regenpfütze

Schnecken als Schreckgespenstern vieler Gärtner/innen Schnecken gehören zu den Schreckgespenstern vieler Gärtnerinnen und Gärtner. Der Gedanke an kahl gefressene Setzlinge oder unappetitlich angeknabberten Salat läßt viele Gartenfreunde erbleichen und manche sogar zu Gift oder anderen drakonischen Bekämpfungsmitteln greifen. Schneckengift trifft aber nicht nur die schädliche spanische Wegschnecke, sondern auch harmlose Weichtiere oder deren Fraßfeinde, unsere Helfer im garten im Kampf […]

Weiterlesen

Welt-Schildkrötentag

„Kröten“, die keine Kröten sind Schildkröten sind, anders als ihr Name vorgibt, keine „schildbewehrten“ Kröten. Im Gegenteil, Schildkröten sind keine Amphibien, sie sind vielmehr Reptilien. Höchst erfolgreiche Reptilien sogar- zumindest bis jetzt. Lebende Fossilien Schildkröten gibt es bereit seit etwa 220 Millionen Jahren. Sie exisistierten also schon, als auf dem Superkontinent Pangäa die ersten Dinosaurier herumstreiften. Aktuell sind leider alle […]

Weiterlesen

Internationaler Tag der Artenvielfalt

Artenvielfalt Unser Heimatplanet hat in den 4,5 Milliarden Jahren seines Bestehens eine großartige Vielzahl an Lebewesen und eine Vielfalt an Pflanzen und Tieren hervorgebracht. Seit vor 3,5 Milliarden Jahren die ersten einfachen Zellen, bakterienähnliche Lebewesen, entstanden hat sich das Leben immer weiterentwickelt. Die längste Zeit bevölkerten einfache, kernlose Einzeller die Urmeere unserer Erde, bis sich vor circa 1,5 Milliarden Jahren […]

Weiterlesen

Gedanken zum Muttertag

Heute ist Muttertag. Ich frage mich, ist Muttertag heute überhaupt noch zeitgemäß? Oder anders gesagt, wie fühlt sich denn eine alleinerziehende Mutter, wenn die Familien der Freunde ihrer Kinder tolle Ausflüge machen und großartig beschenkt werden, für sie aber ein Tag wie immer mit Aufstehen, Frühstück machen, Kochen ist… Wie fühlt man sich als Mutter, wenn man einmal im Jahr […]

Weiterlesen

…und heuer blieb es still- Internationaler Bienentag am 20.05.

Kleine_Wildbiene

Stille zur Zeit der Weichselblüte In unserem kleinen Garten stehen drei Weichselbäume und ein Apfelbaum. Normalerweise surrt und summt es in der Blütezeit, doch heuer war es erschreckend still. Ich wollte in den Garten gehen, um einige Fotos von den fleißigen Bienchen während ihrer Arbeit zu machen, aber heuer entdeckte ich nur ein einsames Bienchen, welches zu geschäftig war (hatte […]

Weiterlesen

Das Märchen vom „bösen Wolf“

In Afrika werden Nashörner geschossen, in Asien Tiger. Waldelefanten richten in Sri Lanka riesige Schäden an den Feldern an- und auch sie werden oft geschossen. Angesichts dieser Ungeheuerlichkeiten sind wir schockiert. Elefanten, Tiger, Nashörner und Elefanten zu schützen, ist für uns eine Selbstverständlichkeit. Wir erwarten von Entwicklungs- oder Schwellenländern, dass diese es schaffen sollen, bedrängte Arten zu schützen, Wege zu […]

Weiterlesen

32 Jahre Super-GAU von Tschenobyl

by_Rosel Eckstein /pixelio.de

Die Katastrophe in Tschernobyl Vor 32 Jahren erlebte die Welt eine ihrer größten Katastrophen. Ein Reaktor des Kernkraftwerks in Tschernobyl, erbaut um Millionen von Menschen mit Strom zu versorgen, Atom Lobbyisten sprechen heute von „sauberem“, weil CO2-neutralem Strom, flog in die Luft. Die Katastrophe war die Folge eines schief gelaufenen Sicherheitstests und führte uns die möglichen Folgen von Unfällen in […]

Weiterlesen

Weltpinguintag

Humboldt Pinguine

Eisbären und Pinguine In vielen lustigen Zeichentrickfilmen begegnen sich Eisbären und Pinguine. Im Kinderfilm „Lars, der kleine Eisbär“, gelangt der Pinguin Caruso zwar auch auf den Nordpol, aber hier wird wohl erklärt, dass Pinguine nicht am Nordpol wohnen. Der Pinguin wurde vom Wind erfasst, aufs offene Meer getragen und ein freundlicher Wal hatte ihn zum falschen Pol gebracht… Es ist […]

Weiterlesen

Tag des Baumes am 25.04.

Marswiese-Wien

Am 21.03. war Tag des Waldes. Der Wald ist ein wichtiges Ökosystem, Lebensraum für viele Tier- und Pflanzenarten und auch wichtig für unser Klima- für angenehmes Mikroklima aber auch, wenn man an die tropischen Regenwälder denkt, wichtig für bedeutsame Regulationsfunktionen, die das gesamte Weltklima beeinflussen. Tag des Baumes Aber nicht nur der Wald, sondern auch seine wichtigsten Bestandteile, die Bäume, […]

Weiterlesen

22.04.:Tag der Erde

Heute, am 22.04., ist der Tag der Erde. Sogar die Suchmaschine „Google“ würdigt die Erde mit einem eigenen Doodle. Die Erde ist ein wundervoller Planet. 4,5 Milliarden Jahre alt und seit 3,5 Milliarden Jahren belebt. Freilich hat das Leben damals noch anders ausgesehen als heute, war noch primitiv in Form von bakterienähnlichen Einzellern im Wasser. Jedoch hat sich das Leben […]

Weiterlesen

22.03. Tag des Wassers

Kuang Si Wasserfall

Globale Wasservorkommen Wir trinken gerne Wasser. Der Gang zum Wasserhahn und das Glas Wasser, sauberes, wohlschmeckendes Quellwasser trinken zu dürfen, ist für uns eine Selbstverständlichkeit. Leider nicht für alle Menschen. Die Erde ist ein Wasserplanet. Vom Weltall aus sieht man, dass ein Grossteil unseres Heimatplaneten von Wasser bedeckt sind. Die Wasservorräte auf der gesamten Erde betragen ca. 1,38 Milliarden Kubikkilometer. 2/3 […]

Weiterlesen

Weltrecyclingtag

Am Montag, 18.03., ist Weltrecyclingtag Wie ich ein Kind war, kauften wir die meisten Getränke in Mehrwegflaschen. Als ich etwas älter wurde, gab es sogar Milch in Pfandflaschen zu kaufen, die nicht nur von uns gekauft wurde. Ein Blick in die Einkaufswägen zeigte: Die Milch in den Pfandflaschen kam sehr gut an. In den 1990er Jahren begann ich mit dem […]

Weiterlesen

27.02.: Tag des Eisbären

Wohlfühltemperaturen für Eisbären Beinahe arktische Temperaturen Ende Februar könnte uns den Klimawandel beinahe vergessen machen. Die Eisbären in Schönbrunn fühlen sich wohl. Pudelwohl. Plantschen ausgelassen im Pool. Mein Sohn und ich schauen ihnen minutenlang begeistert zu. Dennoch, der Klimawandel macht sich bereits spürbar. Besonders betroffen sind kleine Inselstaaten wie Tuvalu oder die Malediven, denen schon jetzt Lebensraum „weggespült“ wird und […]

Weiterlesen

15.02.: Tag des Regenwurms

Regenwurm

Regenwürmer sind wichtige Tiere: Sie graben den Boden um und durchlüften ihn auf diese Weise. Meine Kinder waren beide als junge Kinder richtige Regenwurm-Retter. Am Weg zur Volksschule oder in den Kindergarten gab es bei Regenwetter keinen Regenwurm, den mein Sohn oder meine Tochter nicht liebevoll und verantwortungsbewusst hochgehoben und in die nächste Wiese gesetzt hätten- es sei denn sie […]

Weiterlesen

02.02.: Welttag der Feuchtgebiete

Im Donaudelta-4

Wenn man den Begriff „Feuchtgebiete“ im Internet sucht, so werden vorerst nur Seiten mit Information zum Roman bzw. zur Romanverfilmung „Feuchtgebiete“ der deutschen Autorin Charlotte Roche angezeigt, welcher 2008 veröffentlicht – und zum Bestseller wurde. Keine Frage, der etwas schräge Roman behandelt wichtige Themen wie Körperbewusstsein und Selbstbild der Frau und er reflektiert Themen, wie die oft übertriebene Körperhygiene vieler Frauen auf […]

Weiterlesen

Stadtökologie- Die erstsaunlich hohe Diversität im Ökosystem Stadt

Weinbergschnecke vor den Großstadtlichtern

Stadtökologie Meine Kinder wachsen in der Stadt auf. Klar, wir fahren am Wochenende immer wieder mal in den Wienerwald zum Wandern oder Spazieren, aber umso älter die Kids werden und umso mehr Wochenende der Schule geopfert werden (müssen), einfach weil Tests oder Schularbeiten anstehen, desto seltener werden diese Ausflüge in die Natur. Wenigstens fahren wir schon seit Jahren jedes Jahr […]

Weiterlesen
1 2 3 6