Natur & Bildung

Kategorien

Weihnachtskekse Upcycling: Lebkuchen Käsetorte

Weihnachtskekse-Käsekuchen

Weihnachtsbäckerei Heuer war ich in der Adventszeit wieder besonders fleißig am Kekse backen. Ich wollte nicht nur meine Familie mit leckeren Keksen verwöhnen, sondern auch lieben Freunden oder Verwandten nette Weihnachtsgrüße schenken. So wanderten 11 Sorten Kekse in die Vorratsdosen und in unsere Bäuche. Der Weihnachtsspeck lässt grüßen. Mit Biozutaten, Vollkornmehl und zuckerreduziert (zumeist 30-50% weniger Zucker als in den […]

Weiterlesen

Naturerlebnisse in und um Wien

Feldhamster-Meidling

Raus in die Natur Wann immer ich Zeit habe, zieht es mich in die Natur in und um Wien. Meistens fahre ich mit dem Mountainbike auf den nahen Kahlenberg. In den Weinbergen verbinde ich forderndes Workout (auf den Kahlenberg geht es teilweise ganz schön steil rauf) mit Tierbeobachtungen und Naturerlebnissen. Oft geht es auch in die nahe Lobau oder mit […]

Weiterlesen

Malta, Alter!

Malta; Marsaxlokk

Anreise nach Malta Wußtest Du, dass man Malta per Zug und Fähre, also umweltschonender als mit dem Flugzeug erreichen kann? Mit dem Nachtzug erstmal nach Rom (definitiv einen Tagesausflug (oder zwei) wert und dann weiter per Nachtzug nach Sizilien. Retour genau so oder über das wunderschöne Venedig. Ab Sizilien gibt es dann eine Fähre nach Malta. Die Überfahrt dauert weniger […]

Weiterlesen

Glycerinseife

Transparente Seifen selbstgesiedet! Die meisten Seifenrezepte und so gut wie alle Glycerinseifen Rezepte im Netz sind eigentlich reine Bastelanleitungen aber nicht wirklich DIY Seifen. Da wird Glycerin Rohseife gekauft, nach Anleitung in der Mikrowelle geschmolzen, beduftet, befärbt, vielleicht angereichert mit hochwertigen Ölen, mit Glitzer bestaubt und dann gegossen, aber in den seltensten Fällen selber gesiedet. Nach der Grünteeseife wollte ich […]

Weiterlesen

Grüntee-Seife- Ich melde mich zurück aus dem Off!

Eine neue Seife muss her! mein letzter Bericht ist noch aus Pandemie Zeiten. Höchste Zeit, mich wieder zu melden! Nun, in letzter Zeit war ich viel unterwegs, Fotografieren, Radfahren, Wandern. Und endlich fand ich wieder Zeit Seife zu rühren. Auf Inspiration meines Sohnes wurde es Grüntee-Seife Also Schutzbrille und Schutzhandschuhe geschnappt, Hund und Katz aus der Küche verbannt- und los […]

Weiterlesen

COVID 19- Wie lange noch??

Mitte März veränderte sich unser aller Alltag. Noch Ende Februar fuhr ich unbesorgt mit der übervollen U-Bahn in die Arbeit und geniere mich fast, dass ich über Covid 19 besorgten Schüler/innen zur Antwort gab, sie müssten sich nicht fürchten, das Virus sei so weit weg, Österreich sei nicht betroffen. Ich hatte die SARS Pandemie 2002/2003  vor Augen, die es nicht […]

Weiterlesen

Artenreich- Kahlenberg

Smaragdeidechse

Jo mia san min Radl do Zwei bis fünf mal pro Woche, wenn es Zeit und Wetter erlauben auch im Winter, radle ich auf den Kahlenberg- alleine oder in Begleitung einer Freundin oder meines Sohnes. Ich unternehme diese zugegebenermaßen anstrengenden Touren, weil ich den Wienerwald liebe und ich es genieße, zwischen blühenden Wiesen oder flatternden Schmetterlingen zu radeln und weil […]

Weiterlesen

Tag des Hundes

Besuch bei meiner Mutter. Nicht nur wir, mit unserer Labradorhündin, auch mein Bruder und seine vierbeinige Begleiterin und mein Neffe mit seinem kaltschnäuzigen Familienmitglied finden sich ein. Während unsere Hündin mit dem jungen Golden Retriever der Freundin meines Neffen im Garten herumtollt und dabei scheinbar vergisst, dass sie schon 11 Jahre auf dem langsam grau werdenden Buckel hat, schaut die […]

Weiterlesen

Gedanken zum Tag der Weinbergschnecke am 24.05.

Weinbergschnecke vor den Großstadtlichtern

Lebensmüde Weinbergschnecken Draußen peitscht seit Tagen Regen, es ist windig und für diese Jahreszeit zu kühl. Meine Hündin will raus und ich merke ihr an, dass sie Bewegung braucht. Da ich ohnehin Sport machen will, beschließe ich dem „Sauwetter“ zu trotzen und eine Runde laufen zu gehen. In der aufkeimenden Dämmerung trete ich beinahe auf eine Weinbergschnecke, die mitten am […]

Weiterlesen

Internationaler Tag der Artenvielfalt

Ringelnatter-2

Bienensterben, bedrohlicher Rückgang der Artenvielfalt der Insekten, auch ehemals häufige Arten werden immer seltener. Durch den Rückgang der Insekten hört man leider auch immer weniger Singvögel in Österreich zwitschern, sogar noch vor wenigen Jahren häufige Arten wie der Spatz geraten in Bedrängnis. Beim Durchblättern von Zeitungen liest man in jüngerer zeit immer wieder vom durch Klimawandel, Neobiota (ursprünglich nicht heimische, […]

Weiterlesen

Welt-Schildkröten-Tag

Einen Tag nach dem Tag der Artenvielfalt ist der Welt-Schildkröten-Tag. Urtümliche Riesen einer längst vergangenen Epoche Schildkröten bevölkern unseren Planeten schon seit Millionen von Jahren, es gab die urtümlichen Reptilien schon bevor  Dinosaurier auf der Erde umherstreiften, vor über 200 Millionen Jahren. Doch scheint es so, als wäre ihre Zeit nun abgelaufen. Nicht nur Meeres-Schildröten wurden arg in ihrer Anzahl […]

Weiterlesen

Makro-Safari in Linz

Ringelnatter-2

Mitte Mai nahm ich in Linz an einem Canon-Makro Workshop teil. Dabei konnte ich auch interessante neue Objektive testen, wie ein Lupenobjektiv, um noch näher die Welt des Kleinen- und Kleinsten zu bestaunen. Neben Blattläusen, Ameisen und kleinen Fliegen- und natürlich den Blüten, auf denen sich diese Tierchen tummeln, kamen mir an diesem Wochenende dann noch eine junge Ringelnatter, Teichmolche, […]

Weiterlesen

Rettet Biene Maja!

Weingarten-Biene

Gespenstisch ruhig im Rosenbusch Ist es nur meine Einbildung, weil ich um die Giftwirkung von Glyphosat weiß? Jedenfalls habe ich den Eindruck, dass es an Lindenbäumen oder Kirschbäumen immer leiser wird und immer weniger Bienen herumschwirren. So wollte ich letztens an einem Rosenbusch ein paar Bienen fotografieren- und sah keine einige, obwohl es angenehm warm war und der Busch in […]

Weiterlesen

Makro-Safari in den Weinbergen am Kahlenberg

Streifenwanze

Raus ins Grüne Ich liebe die Natur, ich liebe Wälder und ich bewege mich gerne in der Natur. So nutzte ich gerne Sonnenfenster um mit dem Fahrrad auf den Kahlenberg zu fahren. Für mich ist es nicht der Adrenalinkick bei der rasanten Abfahrt, der mich reizt. Ich will meinem Körper beim Bergfahren etwas Gutes tun, den Kreislauf in Schwung bringen, […]

Weiterlesen

40 Tage zuckerfrei- und jetzt?

Zuckerfreie Bananen-Scoko-maroni-Muffins

40 Tage ohne Zucker 40 Tage ohne (Industrie)-Zucker, Honig oder Zuckerersatzstoffe wie Xylit, Stevia oder gar künstliche Süßstoffe liegen hinter mir. 40 Tage, in denen es mir erstaunlich gut ging, zumindest gesundheitlich. In der Praxis erwies sich der konsequente Verzicht auf Industriezucker mitunter als schwerer als anfangs vermutet. Zucker steckt nicht nur in Süßigkeiten, sondern oft in großen Mengen auch […]

Weiterlesen

Es summt wieder, im Apfelbaum

Bienen

Ein blühender Apfelbaum in Linz, im Garten meiner Mutter. Ich bin froh, dass im Rucksack meine Kamera liegt. Viele fleißige Bienen sammeln Nektar in den duftenden Apfelbaumblüten, es summt so laut, wie ich es schon lange nicht mehr gehört habe. Letztes Jahr habe ich dieses Summen richtig vermisst und die verstörende Stille unter den blühenden Bäumen dem Bienensterben zugeschrieben. Meine […]

Weiterlesen

Tiergarten Schönbrunn und Zoo Linz

Vietnam-Sikahirsch Tiergarten Schönbrunn

Perfektes Wetter für den Tiergarten Schönwetter und Sonnenschein, perfektes Wetter im April, um einen Tiergarten-Besuch zu machen. Als gebürtige Linzerin bin ich zum ersten mal im Zoo Linz, der zwar klein ist, aber eine sympathische, gemütlich Atmosphäre ausstrahlt. An Montag hatten wir sogar das Glück, dass die historische Pöstlingbergbahn fuhr und ich fühlte mich am Weg zum Linzer Zoo in […]

Weiterlesen

Rettet-die-Frösche-Tag – der internationale Save The Frogs Day

Grasfrosch

Ein Froschkonzert in der Au Wir machen einen Familien- Radausflug in die Lobau. Bei einer Wiese machen wir Halt für ein Picknick. Während Zitronenfalter und Aurorafalter über die Wiese flattern und Bienen summen, quaken im nahen Altarm der Donau die Frösche. Feuchtgebiete sind die Lebensgrundlage von Lurchen (Amphibien) wie Salamander, Unken, Kröten oder Fröschen werden immer seltener. Wärend sich Amnioten […]

Weiterlesen

33. Jahrestag der Katastrophe von Tschernobyl

33. Jahrestag der Katastrophe von Tschernobyl Vor 33 Jahren ereignete sich im Atomkraftwerk Tschernobyl eine nie dagewesene Katastrophe. Ein Test missglückte und führte zu einem der schlimmsten atomaren Unfällen der Menschheitsgeschichte. Eine Explosion in Reaktor 4, mit einer Stärke von 500 Atombomben jenes Typs, wie sie in Hiroshima im August 1945 detonierte, verstrahlte die Arbeiterstadt Prypjat und fast ein Viertel […]

Weiterlesen

Gedanken zum Weltpinguintag am 25.04.

Manchmal spielt die Natur verrückt Manchmal scheint die Natur verrückt zu spielen; da gibt es Pflanzen, die Tiere (vor allem Insekten) fressen, Säugetiere, die wie Vögel fliegen können und Vögel, die nicht fliegen können (Strauße, Emus, Kiwis, Kakapos,…). Es gibt Säugetiere, die an Land nicht laufen können (Seekühe) oder sogar fast wie Fisch aussehen (Wale und Delfine) und Fische, die […]

Weiterlesen
1 2 3 17